Manuelle Handhabung von Lasten und Automatisierung

Comparazione robot a colonna vs industriale
Winner vs Industrieroboter
Juli 7, 2023
Impianto automatico di pallettizzazione per sacchi di farina e cereali:
Automatisches Palettiersystem für Mehl- und Getreidesacke
Februar 15, 2024
Comparazione robot a colonna vs industriale
Winner vs Industrieroboter
Juli 7, 2023
Impianto automatico di pallettizzazione per sacchi di farina e cereali:
Automatisches Palettiersystem für Mehl- und Getreidesacke
Februar 15, 2024
Alle anzeigen

Manuelle Handhabung von Lasten und Automatisierung

Als Experten auf dem Gebiet der Automatisierung werden wir die Risiken diskutieren, die mit der manuellen Handhabung von Lasten und den europäischen Gesetzen, die diese Angelegenheit regeln, verbunden sind.

Auf europäischer Ebene definiert die Richtlinie 90/269 EG die manuelle Handhabung von Lasten als die Aktion des Transports oder der Unterstützung einer Last durch einen oder mehrere Arbeiter. Diese Vorgänge umfassen das Heben, Legen, Schieben, Ziehen, Tragen oder Bewegen einer Last und können Gefahren für die Mitarbeiter mit sich bringen, insbesondere wenn die ergonomischen Bedingungen ungünstig sind.

Um die mit der manuellen Handhabung von Lasten verbundenen Risiken zu vermeiden, muss der Arbeitgeber geeignete organisatorische Maßnahmen ergreifen oder mechanische Geräte verwenden. Ziel ist es, die manuelle Bewegung von Lasten zu vermeiden. Kann der manuelle Umgang mit Lasten nicht vermieden werden, muss der Arbeitgeber geeignete organisatorische Maßnahmen ergreifen oder den Arbeitnehmern geeignete Mittel zur Risikominderung zur Verfügung stellen.

Wie in der Richtlinie erläutert, berücksichtigt die Liste der geeigneten Mittel zur Bewertung des mit der manuellen Handhabung von Lasten verbundenen Risikos: die Lastmerkmale (Gewicht, Abmessungen, Stabilität, Anfangslage), die erforderliche körperliche Anstrengung, die Merkmale der Arbeitsumgebung (Freiraum, Fahrbahn, Temperatur) und die Anforderungen an die Tätigkeit (Häufigkeit der Tätigkeit, Ruhezeiten, Entfernungen und Hubzeiten).

Die manuelle Handhabung von Lasten kann gesundheitliche Risiken bergen, da sie die Wirbelsäule belastet, die ein ungeeigneter Basishebel zum Heben ist. Faktoren wie Krafteinwirkung, Körperhaltung und Bewegungswiederholung können zu Ermüdung und Schädigung des Bewegungsapparates führen. Diese Risiken umfassen Verstauchungen, Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfälle, Muskelrisse und schwere Rückenverletzungen.

Um solche Risiken zu vermeiden, ist es ratsam, Lasten mit dem Rücken gerade zu heben, um die Belastung der Bandscheiben zu minimieren. Es wird jedoch empfohlen, Lasten von mehr als 30 kg nicht anzuheben.

Neben der Bedeutung der körperlichen Fitness der am manuellen Umgang mit Lasten beteiligten Mitarbeiter wird in dem Dokument die Bedeutung von Präventionsmaßnahmen und korrektem Verhalten betont. Dazu gehören die Mechanisierung oder Automatisierung von Hebe- und Lasttransportprozessen, der Einsatz von manuellen oder motorisierten mechanischen Schubgeräten, die Entwicklung sicherer Arbeitsverfahren und die Einhaltung der richtigen Praktiken während der Arbeit.

Die Automatisierung und Mechanisierung von Transport- und Transportprozessen ist der beste Weg, um das mit der manuellen Handhabung von Lasten verbundene Risiko zu beseitigen und so die Gesundheit der Mitarbeiter, insbesondere der Wirbelsäule, zu schützen. Die Verwendung geeigneter mechanischer Geräte verringert das Risiko von Kraft und körperlicher Anstrengung und trägt zu einer sichereren Arbeitsumgebung bei.

Palettierroboter können viele wesentliche Vorteile bringen, um den Risiken im Zusammenhang mit der manuellen Handhabung von Lasten entgegenzuwirken.

Erstens reduziert der Einsatz von Palettierrobotern die Notwendigkeit, Mitarbeiter in die physische Handhabung von Lasten einzubeziehen, erheblich. Diese Roboter sind so konzipiert, dass sie Lasten effizient und sicher greifen, heben, transportieren und positionieren und menschliche Bediener daran hindern, solche anspruchsvollen und potenziell riskanten Aufgaben auszuführen. Dadurch wird das Risiko von Belastungsverletzungen und Überlastung der Wirbelsäule und des Bewegungsapparates von Arbeitern deutlich reduziert.

Zudem können Palettierroboter konsistent und präzise arbeiten. Dank ihrer Programmierung können sie eine gleichmäßige Handhabung der Lasten gewährleisten und plötzliche Bewegungen oder Fehlhaltungen vermeiden, die bei der manuellen Handhabung von Lasten zu Verletzungen führen können.

Die automatisierte Natur der Palettierroboter führt auch zu einer erhöhten Geschwindigkeit und Ausführbarkeit, um kontinuierlich zu arbeiten, im Gegensatz zu menschlichen Aktivitäten, die häufige Pausen erfordern, um Ermüdung zu vermeiden. Dies verbessert die Gesamteffizienz des gesamten Lastaufnahmeprozesses, optimiert die Produktion und reduziert Maschinenstillstände.

Schließlich trägt die Einführung von Palettierrobotern dazu bei, die Arbeitsqualität zu verbessern und die Mitarbeiter von sich wiederholenden und ermüdenden Aufgaben zu befreien. Dadurch können sich die Mitarbeiter auf kreativere, strategischere und wertschöpfendere Aufgaben konzentrieren und die berufliche Zufriedenheit und die allgemeine Produktivität der Organisation steigern

Zusammenfassend stellt der Einsatz von Palettierrobotern eine intelligente Investition dar, um die Risiken im Zusammenhang mit der manuellen Frachtabfertigung zu minimieren. Dank ihrer Präzision, Zuverlässigkeit und Sicherheit können diese Roboter die Gesundheit der Mitarbeiter schützen.


Laden Sie unsere Broschüre mit allen Eigenschaften unserer Palettierer herunter!