English  Italiano  Deutsch  Español 

 

Kontakt

 

Privacy

Gegenstand: Datenschutzerklärung im Sinne von Kapitel III der DSGVO (Verordnung (EU) 2016/679)


VORBEMERKUNG

Gemäß der von der EU-Verordnung 2016/679 vorgegebenen Regelung geben wir nachstehend Auskunft, wie die Europack Srl die personenbezogenen Daten verwendet, die in Bezug auf mit Kunden, Lieferanten oder anderen Parteien bereits abgeschlossenen (oder in Zukunft abgeschlossenen) Verträgen erhoben werden.

HERKUNFT DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die in unserem Besitz befindlichen Daten, die in Verbindung mit Verträgen erhoben werden, werden unmittelbar beim Betroffenen eingeholt. Alle gesammelten Daten werden vorschriftsmäßig und demzufolge unter Beachtung der gebotenen Vertraulichkeit verarbeitet.

RECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE VERARBEITUNG

Der Verantwortliche verarbeitet personenbezogene Daten des Nutzers unter einer der folgenden Bedingungen:

  • der Nutzer hat seine Einwilligung für eine oder mehrere spezifische Zwecke erteilt. Anmerkung: In einigen Verordnungen kann der Verantwortliche zur Verarbeitung personenbezogener Daten befugt sein, ohne dass die Einwilligung des Nutzers oder eine andere der im Folgenden genannten rechtlichen Grundlagen vorliegt, solange der Nutzer dieser Verarbeitung nicht widerspricht (“opt-out”). Das gilt jedoch nicht, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten von der europäischen Gesetzgebung zum Datenschutz geregelt wird;
  • die Verarbeitung ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer und / oder für vorvertragliche Maßnahmen erforderlich;
  • die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der der Verantwortliche unterliegt;
  • die Verarbeitung ist erforderlich für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, zu der der Verantwortliche berechtigt ist;
  • die Verarbeitung ist erforderlich für die Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder Dritter.
Dabei kann der Verantwortliche jederzeit aufgefordert werden, die konkrete rechtliche Grundlage für die einzelne Verarbeitung zu nennen und insbesondere anzugeben, ob die Verarbeitung auf geltendem Recht beruht, laut Vertrag vorgesehen ist oder für den Abschluss eines Vertrages erforderlich ist.

VERARBEITUNGSZWECKE

Die Erhebung oder Verarbeitung der personenbezogenen Daten hat ausschließlich den Zweck, jene Aufgaben sachgerecht zu erfüllen, die mit der Ausübung der wirtschaftlichen Tätigkeit unserer Gesellschaft verbunden sind. Im Einzelnen handelt es sich um: die Erfüllung von Anforderungen vor Abschluss eines Vertrages; Erfüllung der Vertragspflichten gegenüber dem Betroffenen zur Vornahme einer Handlung, mehrerer Handlungen oder aller Vorgänge, die für die Erfüllung der oben genannten Pflichten erforderlich sind; Erfüllung der mit dem Vertrag verbundenen oder diesem dienenden Aufgaben bei allen öffentlichen oder privaten Körperschaften; Erfüllung gesetzlich vorgeschriebener Aufgaben.

VERARBEITUNGSMODALITÄTEN

Mit Bezug auf die genannten Zwecke erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch manuelle, informatische und telematische Instrumente mit Logiken, die eng mit den eigentlichen Zwecken korreliert sind, in jedem Fall aber so, dass die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten laut dem angeführten Gesetz gewährleistet sind.

ART DER ERHEBUNG

Für den Abschluss und die Erfüllung des Vertrages ist die Erhebung der personenbezogenen Daten obligatorisch, da gesetzliche und steuerliche Auflagen zu erfüllen sind. Die Weigerung, diese Daten bereitzustellen, macht es unmöglich, Verträge mit der Gesellschaft abzuschließen. Die zugehörige Verarbeitung erfordert nicht die Einwilligung des Betroffenen.

MITTEILUNG UND VERBREITUNG

Die personenbezogenen Daten und die damit zusammenhängende Verarbeitung werden Gesellschaften für die Ausübung wirtschaftlicher Tätigkeiten (Vertrieb, Betriebsführung, Betrieb der Informationssysteme, Versicherungen, finanzielle oder nicht finanzielle Mittlertätigkeiten, Factoring, Versand, Eintüten und Versendung des Schriftverkehrs) oder für die Erfüllung von Gesetzesvorschriften (Steuerberater- oder Rechtsanwaltskanzleien) mitgeteilt. Die Daten werden darüber hinaus nicht weitergegeben. Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung und folgende Kategorien und Auftragsverarbeiter können Kenntnis von Ihren Daten erlangen: Einkaufsabteilung, Verwaltungsabteilung.

AUFBEWAHRUNGSZEITRAUM

Die Daten werden für den Zeitraum verarbeitet und aufbewahrt, die für die Erhebungszwecke erforderlich sind.
Deshalb werden:

  • die personenbezogenen Daten, die für Zwecke erhoben wurden, die mit der Erfüllung eines zwischen dem Verantwortlichen und dem Nutzer bestehenden Vertrages zusammenhängen, solange aufbewahrt, bis die Erfüllung dieses Vertrages abgeschlossen ist.
  • die personenbezogenen Daten, die für Zwecke erhoben wurden, die auf das berechtigte Interesse des Verantwortlichen zurückzuführen sind, bis zur Wahrung dieses Interesses aufbewahrt. Der Nutzer kann in den entsprechenden Abschnitten dieses Dokumentes oder mittels Kontaktaufnahme zum Verantwortlichen weitere Auskünfte zum vom Verantwortlichen zu wahrenden berechtigten Interesse erhalten.
Wenn die Verarbeitung auf der Einwilligung des Nutzers beruht, kann der Verantwortliche die personenbezogenen Daten länger aufbewahren und zwar so lange, bis die genannte Einwilligung widerrufen wird. Außerdem ist der Verantwortliche unter Umständen verpflichtet, die personenbezogenen Daten in Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung oder auf Weisung einer Behörde länger aufzubewahren. Am Ende des Aufbewahrungszeitraums werden die personenbezogenen Daten gelöscht. Deshalb können bei Ablauf dieses Zeitraums das Recht auf Einsicht, Löschung, Berichtigung und Datenübertragbarkeit nicht mehr ausgeübt werden.

RECHTE DES BETROFFENEN

Nutzer können in Bezug auf die vom Verantwortlichen verarbeiteten Daten bestimmte Rechte ausüben.
Dabei hat der Nutzer das Recht:

  • seine Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Nutzer kann seine zuvor erteilte Einwilligung zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten widerrufen;
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung seiner Daten einzulegen. Der Nutzer kann Widerspruch gegen die Verarbeitung der ihn betreffenden Daten einlegen, wenn diese auf einer anderen Rechtsgrundlage als der Einwilligung beruht. Weitere Einzelheiten zum Widerspruchsrecht enthält der nachstehende Abschnitt;
  • Zugang zu den ihn betreffenden Daten zu erlangen. Der Nutzer hat das Recht, Auskünfte über die vom Verantwortlichen verarbeiteten Daten und über bestimmte Verarbeitungsaspekte sowie eine Kopie der verarbeiteten Daten zu erhalten;
  • auf Prüfung und Berichtigung. Der Nutzer kann die Richtigkeit seiner Daten prüfen und deren Aktualisierung oder Berichtigung verlangen;
  • die Einschränkung der Verarbeitung zu erwirken. Wenn bestimmte Bedingungen vorliegen, kann der Nutzer die Einschränkung der Verarbeitung seiner Daten verlangen. In diesem Fall darf der Verantwortliche die Daten nur zum Zwecke ihrer Aufbewahrung verarbeiten;
  • die Löschung oder Entfernung seiner personenbezogenen Daten erwirken. Unter bestimmten Bedingungen darf der Nutzer die Löschung der ihn betreffenden Daten durch den Verantwortlichen verlangen;
  • die eigenen Daten zu erhalten oder sie einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Der Benutzer hat das Recht, seine Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und, soweit technisch machbar, die ungehinderte Übermittlung zu einem anderen Verantwortlichen zu erwirken. Dies gilt, wenn die Daten mithilfe automatisierter Verfahren verarbeitet werden und die Verarbeitung auf der Einwilligung des Nutzers, auf einem Vertrag, dessen Partei der Nutzer ist oder auf damit zusammenhängenden vertraglichen Maßnahmen beruht;
  • Beschwerde einzulegen. Der Benutzer kann bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz Beschwerde einlegen oder bei den zuständigen Gerichten einen Rechtsbehelf einlegen;
  • Die Rechte können mit Mitteilungen ausgeübt werden, die direkt an den Rechtssitz des Verantwortlichen zu richten sind.

VERANTWORTLICHER

Wir informieren Sie, dass der Verantwortliche für die Datenverarbeitung die Firma Europack Srl mit Sitz in der Via Lago di Garda 92 - Schio (VI) ist – Datenverarbeitungsbeauftragter ist Herr Antonio Scalco, der für dieses Amt am Sitz des Verantwortlichen domiziliert ist.

-----------------------------------------------------------------------------

Datenschutzhinweis über die Benutzung von Cookies - Art. 13 Datenschutzgesetz

Zuletzt aktualisiert am 29. Mai 2015

Rechtsgrundlagen für diesen Pflichthinweis sind Art. 10 der Richtlinie 95/46/EG, die Richtlinie 2002/58/EG in der von der Richtlinie 2009/136/EG aktualisierten Fassung, Art. 13 des Gesetzeserlasses Nr. 196 vom 30. Juni 2003 und die allgemeine Durchführungsverfügung (doc. web Nr. 3118884) der Aufsichtsbehörde für den Datenschutz, veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 126 vom 3. Juni 2014, Register der Durchführungsverfügungen Nr. 229 vom 8. Mai 2014, bezüglich Cookies mit dem Titel "vereinfachte Modalitäten für die Information und die Einholung der Einwilligung zur Nutzung von Cookies".

Nachstehend informieren wir Sie, wie wir bezüglich der Nutzung von Cookies auf der eigenen Website verfahren.

Durch das Navigieren auf unserer Website wird der Verwendung von Cookies gemäß dieser Cookie-Richtlinie zugestimmt. Wir möchten Ihnen somit raten, einige Minuten auf die Lektüre dieser Belehrung zu verwenden.

Cookies sind kleine Dateien, die die besuchten Seiten an den vom Benutzer verwendeten Browser senden, der diese Dateien automatisch speichert und sie dem Server immer dann wieder zusendet, wenn derselbe Benutzer auf dieselbe Website zurückkehrt.

Generell gibt es mehrere Arten von Cookies:
- Technische Cookies oder Profiling-Cookies werden nach ihren Funktionen unterschieden
- Erst- oder Drittanbieter-Cookies unterscheiden sich danach, wer sie installiert hat
- Sitzungs- oder residente Cookies unterscheiden sich nach ihrer Dauer

A) Technische Cookies lassen sich in 3 Arten einteilen:
1. Navigations- oder Sitzungs-Cookies garantieren das Navigieren und die Nutzung der Website.
2. Analytics-Cookies sind den technischen Cookies gleichgestellt, wenn sie direkt vom Betreiber der Website oder von Dritten in anonymisierter Form verwendet werden. Die Analytics-Cookies werden zur Gewinnung anonymer und aggregierter Statistiken verwendet, die dazu dienen, die Websites und angebotenen Dienste zu optimieren. Es handelt sich in jedem Fall um Informationen, die nicht die persönliche Identifizierung der Benutzer gestatten.
3. Funktions-Cookies ermöglichen dem Benutzer das Navigieren unter Heranziehung einer Reihe ausgewählter Kriterien.

Erläuterung und Einzelheiten zu den technischen Cookies
Auf unserer Website werden Navigations- und Sitzungs-Cookies von Erstanbietern verwendet. Personenbezogene Daten werden nicht archiviert, alle Sitzungen sind anonymisiert.
Auf unserer Website werden Sitzungs-Cookies von Drittanbietern (Google Analytics) verwendet. Personenbezogene Daten werden nicht archiviert, hingegen sind alle Sitzungen anonymisiert. Sehen Sie hierzu https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/cookie-usage

B) Profiling-Cookies
Auf unserer Website werden keine Profiling-Cookies verwendet.

Cookies lassen sich über die Browsereinstellungen deaktivieren, entfernen oder sperren.
Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitten der "Hilfefunktion" Ihres Browsers.